Vereinslokal (Bude)

Das historische Gebäude mit barocker Fassade beherbergte bereits 1790 das Wirtshaus „zum goldenen Straussen“ und später das Gasthaus Höllmüller. Ab ca. 1910 diente ein Teil des Lokals dann der katholischen Hochschulverbindung Babenberg Wien im ÖCV als Bude. Diese zog um 1920 nach Wien und überlies die Lokalität der Herulia. Bereits seit 1877 befindet sich die Lokalität im Besitz des Vorläufers der heutigen Volksbank Niederösterreich AG. Seit 2006 beherbergt die Bude auch den Couleurdamenzirkel Heruliae.

Heute ist die Bude der Vereinssitz unserer Herulia. Ein Großteil unserer eigens organisierten Veranstaltungen findet hier statt.

Wenn du dir einen Einblick machen möchtest, werden folgende Bilder interessant für dich sein. Noch interessanter und netter ist es, selbst einmal vorbeizuschauen und eine nette Zeit mit Gleichgesinnten zu erleben.

Die Bude (Hauptstraße 7, 2000 Stockerau) findest du direkt neben der Volksbank Stockerau, auch die Fahrschule Zimmerer ist ganz in der Nähe.