Allgemein

Fronleichnam

Auch die heurigen Fronleichnamsfeierlichkeiten in Stockerau waren ganz anders als bisher. Auf
Grund der Corona-Krise wurde auf die klassische Prozession verzichtet. Stattdessen fuhr das
Allerheiligste mit dem Traktor durch Stockerau. Bei insgesamt Acht Stationen wurden Andachten
gehalten. Diese waren über ganz Stockerau verteilt. Insbesondere beim Rathaus fanden sich
besonders viele Teilnehmer ein. Darunter befand sich auch Bürgermeisterin Andrea Völkl. Stets
begleitet wurde Stadtpfarrer Tom Kruczynski von Diakon Krystian Podgórni. Außerdem fuhren 2
Chargierte unserer Herulia und eine kleine
Blasmusikkapelle mit. Insgesamt fuhr das Traktorgespann 3 Stunden durch die Stadt.